​Goodman Marketing Alexander Wehner

​Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Wie Du in 8 einfachen Schritten vollautomatisiert qualifizierte Interessenten im Internet gewinnst – ohne Marketing Profi zu sein.

Alexander Wehner

​*Letztes Update am 24. Oktober 2018 von Alexander Wehner

​Bisher geteilt: ​176

​Bisher geteilt: ​176

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater:

Willkommen in einer neuen Welt des Marketings und Kundengewinnung!

Leads (kaufwillige Interessenten).

Das ist, was sich jeder Vermögensberater und Finanzdienstleister wünscht.

Was wäre, wenn Du Deine Leads automatisiert generieren könntest, und Deine Termine nicht kalt vereinbaren müsstest?

Jeden Monat suchen im Internet tausende Menschen nach genau Deinen Produkten oder Dienstleistungen…

Die einzigen Fragen sind.

Holst Du Dir bereits den ganzen Umsatz, der da draußen auf Dich wartet?

Und.

Was würde es für Deinen Umsatz bedeuten, wenn Du ab sofort jeden Monat nur 10 - 20 qualifizierte Neukunden zusätzlich bekommst?

Und zwar vollautomatisch.

Du möchtest automatisiert Kunden im Internet generieren?

​Dann solltest Du Dich ​zu unserem ​7-teiligen Lernkurs eintragen.

Zusammenfassung

Am Anfang eines Blogposts gebe ich immer eine kleine Zusammenfassung, damit Du entscheiden kannst, ob dieser Artikel für Dich relevant ist oder nicht :-)

Ich führe Dich heute durch den Prozess wie Du Online Neukunden gewinnen kannst und Dich gleichzeitig als vertrauenswürdiger Experte positionierst – vollautomatisiert und ohne Marketing Experte zu sein.

Das ist der Prozess (Neukundenakquise Funnel), der Dir wirklich in der Praxis automatisiert Kunden generiert. Befolge die 8 Schritte in dieser Reihenfolge.

1) Erstelle ein kurzes eBook, welches in hohem Maße mit Deinem bezahlten Produkt / Dienstleistung zusammenhängt.

2) Promote Deinen Content mit Facebook Werbeanzeigen.

3) Konvertiere die Leser in E-Mail Abonnenten.

4) Starte eine Retargeting Kampagne für alle, die nicht das eBook gedownloaded haben

5) Verwende eine Relationship Builder Sequence (RBS) um Vertrauen und eine Beziehung zu neuen Leads aufzubauen..

6) Sobald Vertrauen und Beziehung hergestellt sind, biete Deine kostenlose Beratung an.

7) Verwende Facebook-Werbeanzeigen, um E-Mail-Abonnenten erneut zu erreichen, die Deine Seite für die kostenlose Beratung gelesen haben, aber noch keinen Termin vereinbart haben.

8) Der goldene Abschluss (inkl. Bonus).

Möchtest Du die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Implementierung dieses Funnels? Cool :-) Lass uns direkt eintauchen. Dieser Artikel ist für drei Arten von Vermögensberatern und Finanzdienstleistern geeignet.

  • Für Vermögensberater und Finanzdienstleister, die bei kalten Leads im Internet automatisiert Vertrauen aufbauen und Kunden gewinnen wollen.
  • ​Für Vermögensberater und Finanzdienstleister, die sich nicht länger von Kaltakquise und Weiterempfehlungen abhängig machen wollen.
  • ​Und für ​Finanzdienstleister, die „der No.1-Berater“ mit den größten Kunden in ihrer Region werden möchten.

Bist Du das? Gut. Weil dann bist Du hier richtig, mein Freund…

Neukundenakquise Funnel aus der Helikopterperspektive

Diesen Blogartikel habe ich geschrieben, weil viele Vermögensberater und Finanzdienstleister das gewaltige Umsatzpotenzial im Internet einfach links liegen lassen. Sie glauben, dass es für viele Firmen möglich sein kann, über das Internet Kunden zu gewinnen, nur für ihr eigenes Unternehmen nicht.

Wenn ein Kunde zu ihnen in das Büro kommt, dann wird er herzlich begrüßt, durch die Räumlichkeiten geführt und ihm wird eine Tasse Kaffee angeboten.

Dasselbe funktioniert auch im Internet. Die meisten aber lassen ihren Lead Online unbeachtet. Das ist wie, wenn jemand in das Büro kommt und sich alleine zurecht finden muss. Keiner kümmert sich um ihn.

Das sollte in 2018 nicht mehr sein... Denn wo halten sich die Menschen mittlerweile auf?

Im Internet.

Dabei ist Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater gar nicht schwer.

Deswegen möchte ich Dir heute zeigen wie das geht und führe Dich durch denNeukundenakquise Funnel.

Schritt für Schritt.

Das ist der Funnel, den ich für meine Kunden und mich persönlich nutze, um Neukunden in meinen Wirkungsbereich zu ziehen. Um Termine zu vereinbaren um anschließend Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen.

Beachte bitte, dass der Akquise Funnel einmal erstellt werden muss und danach dauerhaft funktioniert. Und die potenziellen Interessenten an Dich oder Dein Unternehmen bindet.

Nachdem Du diesen Artikel gelesen hast, erhältst Du sicher Inspirationen und To-dos, wie Du mit einen Neukundenakquise Funnel Online automatisch neue Kunden mit einer viel höheren Erfolgsquote wie herkömmliche Akquise Techniken generieren kannst.

Klingt nach einem guten Deal?

Top :-)

Let’s get into it…

Facebook

Der Neukundenakquise Funnel 
Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Weißt du was das spannende an diesem Funnel ist...?

Es ist ein Funnel, der immer für Dich arbeitet – auch wenn Du schläfst, Zeit mit Deiner Familie verbringst oder auf Reisen bist. Richte ihn einmal ein - stelle sicher, dass alles funktioniert. Und er läuft auf Autopilot.

Melde ​Dich zu meinem kostenloses 6-teiligen Kurs an, ​um anhand von 1:1 ​Live-Beispielen zu sehen, wie das in der Praxis funktioniert. Ich habe diesen Kurs kreiert um Dir zu zeigen wie wirklich profitables Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater funktionert.

Ich zoome jetzt mal in die 4 Phasen rein und zeige wie Du denselben Funnel für Deine Produkte oder Dienstleistungen erstellen kannst.

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

1) Erstelle ein eBook, um neue Leads in Deinen Funnel zu leiten

Doch bevor wir weitermachen, versprich mir etwas.

Dein Ziel ist es Deinen Kunden einen Mehrwert zu bieten. Bevor das Geld den Besitzer wechselt. Und bevor der Leser sich mit seiner E-Mail Adresse angemeldet hat.

Dieses Vorgehen wird „Relationship Marketing“ genannt. Es stammt zum Teil von Dan S. Kennedy und Matt Zagula. Ich erzähle Dir an anderer Stelle mehr darüber und warum das so wichtig ist. So baue ich jedenfalls mein gesamtes Unternehmen auf.

OK?

Lass uns jetzt darüber sprechen warum wir überhaupt ein eBook erstellen.

Und warum wir nicht Facebook Werbeanzeigen, Google Anzeigen oder andere Werbetechniken an erster Stelle verwenden um tonnenweise Traffic auf die Webseite zu leiten und dort Termine zu vereinbaren.

Das könntest Du tun. Aber es ist der Grund warum die meisten Vermögensberater und Finanzdienstleister – und auch die meisten anderen Unternehmen im Online Marketing scheitern und Geld verbrennen.

Der Fehler besteht darin, dass die meisten Unternehmen (dazu zählen auch die meisten super duper Agenturen) eine Zielgruppe ansprechen, die sie gar nicht kennt. Um dann Leads zu generieren und ihre Produkte zu verkaufen.

Deswegen bieten meine Klienten und ich immer zuerst einen Mehrwert. Zum Beispiel durch relevante Informationen und Bildungsinhalte (das eBook) oder kostenlose Produkte. Mein Ziel ist es eine gute Beziehung zu Menschen aufzubauen, die mich noch nicht kennen.

Ein weltweit bekannter ​Social Media Marketer, Gary Vaynerchuk, den ich für seine Einstellung sehr respektiere sagt:

"Der Hauptgrund, warum Werbetreibende mit Facebook-Anzeigen scheitern, ist das Targeting. Sie gehen direkt ans Eingemachte, indem sie Leute ansprechen, die sie nicht kennen, um Leads zu bekommen oder ihr Produkt zu verkaufen."

Wenn Du bereits eine kleine Beziehung zu den Lesern hast, ist es viel einfacher (und billiger), später mit ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Hier meine Vorgehensweise.

Ich schreibe ein eBook (welches außerordentlich eng mit meinem Service zusammenhängt), um die richtigen Leute zu erreichen. Mein eBook dient auch als Filter, um nur die besten Leute in meinen Funnel zu holen.

Wenn sich jemand das kostenlose eBook runterlädt. Dann weiß ich, dass diese Person an meiner Dienstleistung oder meinen Produkten interessiert ist.

Macht Sinn?

Mein eBook steckt voll genialer Tipps und Tricks. Alles dreht sich um umsetzbare Ratschläge und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Und ich füge immer Grafiken & Screenshots ein.

Übrigens, das eBook darf nicht zu lange sein. Peile eine ungefähre Lesezeit von 10 Minuten an. Kürzer ist auch in Ordnung. Wichtig ist, dass Du in Deinem eBook mindestens einen richtig guten Tipp gibst, den die Leser sofort anwenden können. Sie sehen das Ergebnis und respektieren Dich als Autorität in Deinem Gebiet.

Ich verfolge dabei die 80/20 Promotion-Regel einer meiner Online Marketing Mentoren, Derek Halpern. ​Und verbringe ​20% meiner Zeit damit, neue Inhalte zu erstellen und 80% meiner Zeit damit, das eBook den richtigen Lesern zu präsentieren. Ich gehe auf Qualität und nicht auf Quantität.

2) Promote Dein eBook mit Facebook Werbeanzeigen

Im nächsten Schritt präsentiere ich mein eBook meinen potenziellen Interessenten. Ich verwende Facebook-Anzeigen, um kalten Traffic auf die Landing Page (dort wo die Facebook User sich das eBook downloaden können) zu senden…

Wo kannst Du Dein eBook am besten präsentieren? Dort wo sich die meisten Menschen befinden. Auf Facebook gibt es alleine in Deutschland über 31 Millionen aktive Nutzer. Du kannst Deine Zielgruppe genau bestimmen (Neudeutsch „targetieren“), nach Geschlecht, Alter, Region und Interessen.

Und all das ist öffentlich auf Facebook. Das bedeutet für Dich, dass Du jeden Euro, den Du in Facebook Werbeanzeigen steckst, so gezielt einsetzen kannst, wie mit keiner anderen Werbemöglichkeit.

Das eröffnet Dir die Chance bei überschaubarem Werbebudget unglaubliche Erfolge zu erzielen.

Ich werde Dir zuerst die mathematische Rechnung hinter meinen bezahlten Werbeanzeigen zeigen und dann einen Screenshot der tatsächlichen Anzeige und einige meiner Einstellungen mit Dir teilen.

Klingt gut? :-)

Ich nehme einen Finanzdienstleister bei einem großen deutschen Unternehmen als Beispiel. Sein Name ist Stefan.

Um die Rechnung einfach zu halten, berechne ich nur die Kosten und den Gewinn für Leute, die sich direkt als E-Mail Abonnent anmelden (und nicht durch eine zweite Facebook-Anzeige – dazu später noch mehr).

Nehmen wir an Stefan ist Vermögensberater bei der DAVG. Er verdient pro Kunde, 1.500€ – 3.000€ auf den kompletten Customer Lifetime Value gesehen.

Und nehmen wir an, er gibt 1.250€ in einem Monat für Facebook-Anzeigen aus. Lass uns sagen, er bekommt 250 Leute, sich mit ihrer E-Mail anzumelden. Das heißt, er gibt 5€ aus, um einen neuen Lead an Bord zu holen (1.250€ / 250 Leads = 5€).

Bei meinen Kunden sind es meist zwischen 2€ und 5€ pro Lead. Ich rechne hier mit dem schlechteren Wert um keine falschen Versprechungen zu machen…

Noch bei mir?

Gut :-)

Die mathematische Rechnung dahinter:

Angenommen, von den 250 Personen sind 25 an seiner Dienstleistung interessiert. Von den 25 kommen für Stefan aber nur 12 potenzielle Kunden in Frage, die die Voraussetzungen erfüllen um mit ihm zusammenzuarbeiten. Von diesen 12 werden letztendlich 6 zu seinen zufriedenen Kunden. Die Conversion Rate wäre in dem Fall bei 2.4%. Das klingt nicht hoch, aber bedenke, dass ein Kunde zwischen 1.500€ und 3.000€ wert ist.

Lass uns mit dem Mittelwert von 2.225 weiterrechnen.

6 Abschlüsse mit 2.225€ = 13.350€. Da er 1.250€ für Facebook Werbeanzeigen ausgibt, liegt sein Ertrag bei 12.100€.

Genauso funktioniert das mit Deinem Unternehmen.

Das ist die mathematische Rechnung hinter meinen Facebook Werbeanzeigen. Nichts Kompliziertes.

Das Gute daran ist, dass die lukrativen Kunden oft viel mehr Wert sind als 1.500 - 3.000€. Denn Du hast Dich bereits Online als Experte präsentiert. Das heißt, der Lead hat Vertrauen in Dich.

Lass uns nun hinter die Kulissen meiner Facebook Werbeanzeigen schauen, wie ich die Leads auf meinen Content lenke. Ich werde gleich auch die Targeting-Einstellungen mit Dir teilen.

Let’s go.

Beginnen wir mit der Erstellung einer neuen Kampagne im Facebook Werbeanzeigen Manager. Als Ziel verwende ich Conversions.

Goodman Marketing

Warum?

Mein Ziel ist es Leute zu finden, die mein eBook interessant finden und sich eintragen und es downloaden. Vorher lesen sie bereits meine Facebook Werbeanzeige und meine Landing Page. Das bedeutet, diejenigen, die nicht daran interessiert sind, werden herausgefiltert, weil sie sich nicht eintragen.

Dies hat zwei Vorteile.

  • Es filtert Leads mit geringer Qualität heraus, wodurch meine Werbeausgaben später sinken (mehr dazu in Kürze)
  • Ich baue meine eigene Custom Audience auf (auch dazu gleich mehr)

Einige Leute, die meine Landing Page gelesen haben, melden sich mit ihrer E-Mail Adresse an. Aber die Mehrheit wird das nicht tun. Ist einfach so…

Und diese Gelegenheit führt dazu, dass ich später weniger ausgebe.

Warum?

Nun, sie haben schon die Landing Page für mein eBook gelesen. Sie sind bereits mit meinen Inhalten, meinem Geschäft und mir selbst vertraut (sie sind nicht mehr kalt...). Dies wird die Kosten senken, wenn ich ihnen später eine andere Facebook-Anzeige zeige – Retargeting.

Lass uns einen Schritt weitergehen...

Nun geht es darum ein Anzeigenset zu erstellen und die Zielgruppe zu definieren, die ich ansprechen möchte. Ich schließe immer meine E-Mail-Liste, meine Kunden und die Personen aus, die sich bereits in den letzten 180 Tagen angemeldet haben (180 Tage ist das Maximum). Indem ich diese Custom Audiences ausschließe, kann ich Verschwendung verringern (Verschwendung = Anzeigen für Personen, die bereits E-Mail-Abonnenten sind).

*Update 19. Mai 2018

Ab dem 25. Mai 2018 ist es verboten die E-Mail Liste des E-Mail Marketing Programms ohne Zustimmung der Nutzer auf Facebook hochzuladen.

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Als Vermögensberater und Finanzdienstleister möchtest Du wahrscheinlich nur die Menschen in Deiner Region erreichen. Du kannst Länder, Städte und den Umkreis von Deinem Standort auswählen.

Goodman Marketing

Kommen wir zum Targeting...

Als Targeting wird die genaue Zielgruppenansprache im Online Marketing bezeichnet. Das bedeutet, Du spielst Deine Werbeanzeigen nur den Leuten aus, die sich dafür interessieren und für Dich als Kunden in Frage kommen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du die richtigen Leute mit Facebook-Anzeigen ansprechen kannst. Ich werde es Dir gleich erklären, wenn Du noch recht frisch bei Facebook-Werbung dabei bist.

OK...?

Wenn Du gerade erst mit Facebook anfängst, beginnst Du zuerst mit dem Interessen-Targeting. Wenn Du etwa 50 E-Mail-Anmeldungen von Deinem Facebook-Pixel erfasst hast, kannst Du Dich vom Interessen-Targeting entfernen.

Zuerst ist es wichtig, dass Du Dir Zeit nimmst und verstehst wen Du gerne über Facebook Werbeanzeigen ansprechen möchtest. Wer Deine Zielgruppe ist. Stelle sicher, dass Du Facebook Audience Insights verwendest, um die richtigen Interessen für Dein eigenes Unternehmen zu finden.

Und wie sieht meine Werbeanzeige aus? Voila...

Alexander Wehner

Ich möchte ungern als Firma oder wie ein Marketer auftreten. Auch nicht als irgendeine Business Person.

Sondern wie ein Freund.

Warum? Weil Leute auf Facebook sind, um zu sehen was ihre Freunde oder ihre Familie gerade machen. Facebook hat eine radikale Änderung angekündigt. Die Zeit, die die Nutzer auf der Plattform verbringen, soll laut Facebook-Chef Zuckerberg "bedeutungsvoller" werden.

Facebook-Nutzer werden künftig mehr beliebte Beiträge von Freunden und Familie statt von Unternehmen, Medien und politischen Gruppen zu sehen bekommen. Facebook soll „ihnen helfen, bedeutungsvollere soziale Beziehungen zu haben", so Zuckerberg.

Deswegen nutze ich keinen super schicken Anzug. Keine übertrieben Marketing-Sprache. Ich gebe mich einfach so wie ich auf meinem eigenen Facebook-Profil posten würde.

Ich nenne Dir jetzt den vielleicht wichtigsten Grund, warum Du anfangen solltest, Facebook Werbeanzeigen für Dich zu nutzen, um nahezu vollautomatisch Neukunden über das Internet zu gewinnen.

Der Grund lautet: Über 80% Ihrer Wettbewerber haben es noch nicht verstanden und schlafen noch! Die Betonung liegt allerdings auf: noch!

Bitte denke einmal nach:

  • Wenn selbst ein Rohrleger oder ein Installateur heutzutage massenweise Kunden über das Internet gewinnt…
  • Oder ein Anlagenbauer für Automobilzulieferer mittlerweile online mehr Neukunden gewinnt, als sein durchschnittlicher Außendienst-Mitarbeiter…
  • Und auch eine kleine Online Hundeschule, Kundenanfragen aus ganz Deutschland über das Internet generiert…

…dann wirst auch Du Neukunden über das Internet gewinnen.

Du liest diesen Blogartikel, weil Du tief in Dir drin die Neugier verspürst und wirklich herausfinden möchtest, ob das auch für Dein Unternehmen funktioniert. Du willst wissen, wie auch Du für Dein Unternehmen jeden Monat zahlreiche Neukunden gewinnen kannst.

Das kannst Du definitiv erreichen mit gut gemachtem...

​​...Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Gut :-)

Lese weiter, um zu sehen, was als nächstes passiert

3) Konvertiere die Leads in E-Mail Abonnenten 

Pass auf…

Dies ist einer der Schlüsselmomente im Neukundenakquise-Funnel. Warum ist es so wichtig, Leute auf Deine E-Mail-Liste zu bekommen?

Es ist so…

Jeder, der sich auf Deine E-Mail-Liste einträgt, gehört sozusagen zu Deiner Familie – oder der Familie Deines Unternehmens. Und Deine Email-Liste ist wie die Heimat der Familie. Das ist der Ort, an dem jeder rumhängt. Und hier kannst Du bei neuen Leads Vertrauen schaffen und eine Beziehung aufbauen.

Vertrauen aufbauen und eine Beziehung etablieren ist hier Deine einzige Aufgabe. Dein Fokus ist es, der vertrauenswürdige Berater Deiner Familie zu werden. Und sobald jemand in Deiner E-Mail-Liste ist, hast Du die Chance, der Mentor seines Vertrauens zu werden.

Aber...

Wie bekommst Du die Leser auf Deine E-Mail-Liste?

Falls Du ein eBook anbietest, bekommt es der Leser nur zugesendet, wenn er seine E-Mail Adresse einträgt. Er bekommt das eBook kostenlos von Dir und überlässt Dir im Gegenzug seine Daten (normalerweise Name und E-Mail Adresse).

So sieht meine Landing Page aus.

Alexander Wehner

Hier die Landing Page für mein Webinar.

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Macht Sinn bis hierher?

Gut.

Aber nicht jeder, der Deine Landing Page besucht, wird sich anmelden, um Dein eBook zu erhalten. Das ist eine Herausforderung. Und ich habe eine Lösung für Dich, mein Freund... :-)

4) Starte eine Retargeting Kampagne für alle, die nicht das eBook gedownloaded haben

In diesem Kapitel sprechen wir darüber wie Du alle Personen konvertierst, die Deine Landing page besucht, sich aber nicht als E-Mail Abonnent eingetragen haben. Diesen Leuten zeigst Du eine Retargeting Werbeanzeige bei Facebook, die auf Conversion optimiert ist.

Warum? Dieses Mal ist es wieder mein Ziel, die User dazu zu bringen, sich anzumelden (konvertieren...). So mache ich das für diesen Blogpost zum Beispiel...

Zunächst erstelle ich eine Facebook Custom Audience (benutzerdefinierte Zielgruppe). Wenn Du nicht weißt, was das ist, kannst Du es in diesen Artikel nachlesen.

Wofür brauche ich die Custom Audience?

Ich möchte verfolgen wer meine Landing Page besucht hat, sich aber nicht registriert. Warum ist das wichtig? Weil ich genau diesen Leuten eine Facebook-Conversion-Anzeige zeigen möchte. Denn diese Leute haben bereits gezeigt, dass sie an meinem Thema interessiert sind.

Das heißt sie sind an Online Kundengenerierung interessiert, haben sich aber nicht für mein eBook eingetragen.

Klar?

Cool :-)

Jedes Mal, wenn eine Person meine Landing Page liest, sich aber NICHT das eBook downloaded bekommt sie eine Werbeanzeige von mir zu sehen.

Aber...

Warum ist das so wertvoll?

Um auf Facebook Werbeanzeigen kalte Leads zu gewinnen, kann teuer werden. Günstiger ist es Leute, die Dich oder Dein Unternehmen bereits kennen auf Deine E-Mail Liste zu holen.

Es ist einfacher sie dazu zu bringen die gewünschte Handlung auszuführen. Im Austausch gegen einen Gutschein, ein eBook, eine Challenge, E-Mail Kurs oder ein Test Abo. Für Vermögensberater und Finanzdienstleister bietet sich ein eBook an, welches mindestens einen wertvollen Tipp enthält. 

Macht Sinn? Cool.

Lass uns noch einmal kurz bis hier hin zusammenfassen.

  • Erstens: Schreibe ein eBook mit mindestens einem wertvollen, direkt umsetzbaren Tipp und promote das über Facebook-Anzeigen (wir fragen nicht nach einem Verkauf! Einfach nur zuerst Mehrwert geben!).
  • Zweitens: Konvertiere den Leser auf Deiner Landing Page in einen E-Mail-Abonnenten.
  • Drittens: Mit einer Facebook-Anzeige, sprichst Du alle Leser nochmal an, die Deine Landing Page besucht, sich aber nicht eingetragen haben.

5) Steigere das Vertrauen und baue eine emotionale Beziehung innerhalb Deiner E-Mail-Sequenz auf

Hier kommt das Herzstück des Neukundenakuise Funnels. Der Teil an dem Du die neuen Leads an Dich oder Dein Unternehmen bindest – mit E-Mail Automatisierung.

Und ich sag‘s Dir... extrem wertvoll. :-)

Wenn Du weißt wie es richtig funktioniert… Und heute werde ich mit Dir teilen, wie Du E-Mails schreibst, die Vertrauen und eine ehrliche Beziehung mit neuen Leads aufbauen.

Das kannst Du machen, indem Du eine E-Mail-Sequenz erstellst. Diese Sequenz nennen wir Relationship Builder Sequence (RBS). Eine RBS ist eine Abfolge von E-Mails, die Du automatisch versendest.

Und ja, automatisiert auf Autopilot.

Dazu nutzt Du eine E-Mail Marketing Software, wie zum Beispiel Klicktipp, Newsletter2Go, ConvertKit oder ActiveCampaign. Ich selber nutze ActiveCampaign und bin ein großer Fan davon.

Der einzige Zweck ist, meinen neuen E-Mail-Abonnenten so viel Mehrwert wie möglich zu bieten. Ich verrate dort einige meiner Geheimnisse, aber nie alle.

Mein Ziel ist es, meine neuen Familienmitglieder relevante und super hilfreiche Informationen zu geben, ihnen zu helfen und sie bei ihren Herausforderungen zu begleiten.

So sehen meine automatisierten Mails aus.

Alexander Wehner

Ziemlich cool, nicht wahr?

Das ist die E-Mail-Sequenz, die ich verwende, um Vertrauen aufzubauen und eine Beziehung mit neuen Leads aufzubauen. Ein Kurs mit 6 Lektionen, um neuen Interessenten die Grundlagen von Neukundenakquise Funnels und digitalen Vertrieb für Ihre Unternehmen zu vermitteln.

Alexander Wehner

Ein Paar Sachen machen wir im Relationship Funnel anders wie bei herkömmlichen E-Mail Marketing.

Mein Ziel ist es, meine neuen Familienmitglieder zu beraten, ihnen zu helfen und sie bei der Lösung ihrer Probleme begleiten. Ich möchte ihr vertrauenswürdiger Berater werden.

Goodman Marketing

Und manchmal fordere ich sie :-)

  • Ich rege die Leser dazu an in der ersten Mail zu reagieren (Du könntest Dich anmelden, um zu sehen, wie ich es mache ;-) )
  • Ich bitte sie, auf bestimmte Links zu klicken, um die nächste E-Mail zu erhalten.
  • ​Und ​ich benutze Engagement-Techniken wie Open Loops und Cliffhangers, damit sie zukünftige Mails bereits freudig erwarten.

Diese Techniken sind unfassbar wertvoll. Die Techniken in diesem Blogartikel zu behandeln würde zu weit gehen... Wenn Du ernsthaft interessiert bist... Ich habe eine Zusammenfassung der wichtigsten Engagement-Techniken für E-Mail-Marketing erstellt. Du kannst Dir den Zugang hier holen.

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Cliffhanger funktionieren fantastisch… wenn Du sie richtig verwendest…

Ich hoffe, dass das bis hierher alles Sinn macht... Denn es ist Zeit...

6) Eine kostenlose Beratung anzubieten sobald Beziehung und Vertrauen aufgebaut sind.

Du hast in Schritt 3 bereits die E-Mail Adresse von Deinem Lead bekommen. Wichtiger für Dich ist aber zweifelsohne die Telefonnummer Deiner potenziellen Kunden, um ihnen Deine Produkte oder Finanzdienstleistungen am Telefon zu verkaufen.

Aber wie komme ich an die Telefonnummer?

Gute Frage :-)

Pass auf.

Durch die E-Mail Adresse hast Du die Erlaubnis Deinen Interessenten automatisierte E-Mail Sequenzen zu schicken. Du hast Mehrwert gegeben, Vertrauen und eine Beziehung zu dem Leser aufgebaut.

Dadurch gewinnst Du qualifizierte Leads, die auch wirklich mit Dir sprechen möchten.

Du sendest ihnen eine weitere E-Mail und lädst sie zu einer kostenlosen Beratung ein.

Deine Leser wollen auch bei Deiner kostenlosen Beratung wissen, was ihr Nutzen ist. Es ist eben nicht so, dass Dir die Telefonate aus den Händen gerissen werden, nur weil Du sie gratis anbietest. Du musst sie verkaufen.

Um dem entgegen zu wirken, muss das Nutzenversprechen bei Deiner Beratung unbedingt unwiderstehlich sein.

Hier habe ich ein fiktives Beispiel für Dich wie Du ein Nutzenversprechen eines Vermögensberaters oder Finanzdienstleisters per E-Mail versenden kannst.

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Bitte denke daran, dass diese Mail fiktiv ist und ich kein Experte bei Vermögensberatung oder Finanzdienstleistungen bin. Ich denke Du verstehst das Muster. Das unwiderstehliche Nutzenversprechen ist, dass Du dem User am Telefon zeigst, wie er mit Dir 5.000€ pro Jahr sparen kann.

Wenn die User auf den Link klicken, gelangen sie auf eine weitere Landing Page auf Deiner Webseite. Dort kannst Du ein paar Fragen stellen. Unter anderem die nach der Telefonnummer und wann der Leser am besten tagsüber telefonisch erreichbar ist.

Und es werden sich nicht alle Leser, die auf den Link klicken, für Deine kostenlose Beratungssession eintragen.

Um auch diese Leute wieder einzusammeln…

7) Verwende Facebook-Anzeigen, um E-Mail-Abonnenten erneut zu erreichen...

…die Deine Seite für die kostenlose Beratung gelesen haben, aber noch keinen Termin vereinbart haben.

Ich nutze Facebook-Anzeigen, um die User über einen zweiten Kommunikationskanal, neben E-Mail, anzusprechen.

​Und ich spiele meine dritte Werbeanzeige den Leuten aus, die meine Seite für meine kostenlose Beratungssession gelesen haben, aber noch kein Kunde geworden sind.

Denke daran, die Leute, die diese Anzeige sehen...

Haben ein eBook von mir gelesen.

Öffnen die meisten meiner E-Mails.

Haben sich meine Seite für die kostenlose Beratungssession durchgelesen.

Diese Leute sind hochrelevante potenzielle Kunden, die mich, meine Marke und mein bezahltes Produkt kennen. Aber sie haben meinen bezahlten Service aus irgendeinem Grund noch nicht gekauft.

Ich habe ein paar Informationen zu meiner kostenlosen Beratungssession, um nur Leute anzuziehen, die auch bereit sind die Zeit zu investieren, damit ich ihnen wertvolle Tipps geben kann.

Leute, die nicht daran glauben, dass Vermögensberater und Finanzdienstleister automatisiert Neukunden über das Internet gewinnen können, werden diese Anzeige wahrscheinlich nicht klicken.

Du merkst Facebook Werbeanzeigen sind der wichtigste Teil mit der wohl größten Komplexität. Meistere sie und Du wirst Dich vor Kunden nicht mehr retten können…

8) Der goldene Abschluss

Der Interessent hat Dich bereits kennengelernt bevor er das erste Mal mit Dir gesprochen hat. Er kennt Deine Philosophie und weiß worin Du gut bist. Er vertraut Dir und ist mit Sicherheit ein wertvoller Kunde für Dich.

Und denke dran: Bis zu Punkt 8) ist der komplette Prozess automatisiert.

Hier beginnt Dein Spezialgebiet. Du vollendest das Meisterstück. Ich bin mir sicher, das kannst Du besser als ich!

Um Dir trotzdem noch einen kleinen Mehrwert zu bieten, habe ich einen Direktor einer großen Vermögungsberatungsgesellschaft interviewed. Die Zusammenfassung findest Du, wenn Du auf das Bild unten klickst.

Alexander Wehner

So geht's weiter...

Ich hoffe, Dir hat dieser Artikel gefallen.

Und Du konntest ein oder zwei Dinge lernen...

Das war mein Ziel :-)

Lass mich Dich etwas fragen...

Hast Du schon Facebook Werbeanzeigen ausprobiert?
Hast Du bereits einen Neukundenakquise Funnel?

Wenn ja... Generieren Deine Werbeanzeigen jeden Tag automatisiert neue Leads? Machst Du durch Deinen Funnel jeden Tag gute Umsätze?

Jeden einzelnen Tag ..? Denk darüber nach…

Wenn Du Dein "Spiel" verbessern willst...

Stelle sicher, dass Du alle meine kostenlosen Ressourcen unten bekommst (was Dir auch Zugang zu meinem kostenlosen 7-teiligen Training gibt...) Und implementiere den Neukundenakquise Funnel in Deinem Unternehmen um mit Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater automatisiert Kunden über das Internet zu gewinnen.

Time for action.

Goodman Marketing

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Wir sehen uns auf der anderen Seite...

Danke, Du rockst!

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Hat Dir dieser Artikel weitergeholfen? Du weißt nun wie wertvoll Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater wirklich ist. Dann teile ihn doch mit Finanzdienstleistern denen es schwer fällt automatisiert Kunden im Internet zu gewinnen und ihren Markt zu dominieren ​und schreibe uns auf Facebook ein Feedback. Wir möchten mit jedem Artikel unseren Blog verbessern und freuen uns über Deine Unterstützung und konstruktive Verbesserungsvorschläge.


Teile diesen Artikel mit Finanzdienstleistern und Vermögensberatern, die auch gerne automatisiert Kunden über das Internet gewinnen möchten. 

​Bisher geteilt: ​176

​Bisher geteilt: ​176

Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater

Alexander Wehner

Alexander Wehner ist der Gründer & CEO von G​OODMAN Marketing. ​Er und sein Team sind darauf spezialisiert mit Online Marketing für Finanzdienstleister und Vermögensberater automatisiert Kunden über das Internet zu generieren. Sein Spezialgebiet ist es eine tiefe emotionale Beziehung zu den kalten Leads aufzubauen um sie anschließend in zahlende Mandanten zu verwandeln. ​Das Motto: „Jeder Mensch trägt alle nötigen Ressourcen in sich, um Großes zu schaffen.“

​Kostenlos: 7-teiliger Lernkurs​

Mit diesem Kurs lernst Du Schritt-für-Schritt wie Du Dir Deinen eigenen Neukundenakquise Funnel aufbaust, wie Du im Internet Vertriebspartner gewinnst, welche Tools Du brauchst und wie Du den Prozess komplett automatisierst.

Ich hoffe Du konntest etwas lernen. Melde Dich zu meinem ​7-teiligen Kurs an der Dir Schritt für Schritt zeigt wie  Du Online automatisiert Kunden gewinnst.
© 2018 Alexander Wehner | Impressum | Datenschutz

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?